2021 Review

Nachdem zu Beginn des Jahres schon eine Impfung in greifbarer Nähe war, hätte ich nicht damit gerechnet, dass wir uns ein Jahr später wieder in der nächsten Welle dieser Pandemie befinden würden. Da kann man manches Mal schon den Überblick verlieren, in der wievielten Welle wir denn gerade sind, wo gerade Maskenpflicht herrscht oder welche Zutrittskriterien gerade wieder eingeführt worden sind. Es ist einfach irgendwie zermürbend.

Due to the fact that the year started with really hopeful vaccination news, I would have never expected to run now – a year later – into another infection wave. Sometimes it is hard not to lose the overview of how many waves we have already had, where to wear your FFP2-mask and to be up to date with the newest restrictions. Quite demoralizing…

Den Lockdown im Frühjahr verbrachten Christina und ich so viel wie möglich im Freien: Gab es genug Schnee, waren wir auf Skitour, wars zu warm, waren wir klettern. Mit Kurzarm-T-Shirt klettern Mitte Februar und einen Monat später wieder auf Skitour, 2021 war auch wettertechnisch ein wenig verrückt.

Christina and I spent the spring lockdown outdoors as much as possible: When there was enough snow we went ski touring, when it got warm we went rock climbing. Climbing short-sleeved in mid Febuary and going on skitour again a month later showed us that the weather was also a bit crazy in 2021.

Für den Sommer hatten wir ähnliche Pläne wie im Jahr davor. Die hohen Gipfel der Dolomiten wurden es aber dann doch nicht…

Our plans for the summer were pretty similar to last year. But then something came across to change our plans…

Im Mai hielten Christina und ich einen positiven Test in der Hand – so sieht das also aus, eindeutig zwei Striche! Nach der ganzen Coronatesterei, wo man ja immer darauf hoffte, dass der Teststreifen nur eine Markierung zeigt, war das ja irgendwie eine irrwitzige Situation – es war natürlich kein positiver Coronatest, über den wir uns da gefreut haben – es war ein positiver Schwangerschaftstest! – der aber einem Corona-Antigen-Test gar nicht so unähnlich sah 😉

It was May, Christina and I were holding a positive test in our hands – okay, clearly two marks! After doing all this Corona testing were you always hope to just have one mark on your kit, it was somehow a weird situation. As you can imagine it was not a Corona test we were looking at, it was a pregnancy test – but it doesn´t look very different to those antigen Corona tests 😉

Unsere Dolomitenpläne passten damit nicht mehr ganz ins Sommerprogramm. Denn was der längere Aufenthalt in großen Höhen in der Schwangerschaft betrifft, gibt es recht eindeutige Empfehlungen des Österreichischen Alpenvereins.

So our trip to the dolomites didn´t really fit to our summer plans anymore, because the Austrian mountain assosiation (Alpenverein) has clear recommendation for pregnancy and high altitudes.

Plan B war aber auch sehr fein. Wir verbrachten die Sommerferien am Gardasee und in Christinas Heimat Salzburg. Und da Christinas Bäuchlein im Sommer noch ganz klein war, funktionierte sogar das Klettern wunderbar. Aber ich denke dem Klettern in der Schwangerschaft werde ich noch einen eigenen Beitrag widmen, ist doch ein sehr umfangreiches Thema, bei dem es einiges zu beachten gibt.

Plan B was also very nice. We spent our summer holidays at Lago di Garda and in Christina´s homeland Salzburg. As Christina´s belly was still small in summer, rock climbing worked pretty well, but I think “rock climbing and pregnancy” is worth an extra blog post, because it´s a very wide subject where you have to keep a couple of things in mind.

Im Herbst hat es mich dann doch noch einmal in die Dolomiten verschlagen, waren ein paar richtig geile Tage mit der Kletter-Crew. Osttirol vom Feinsten!

In fall I finally got my climbing trip to the dolomites, I had really awesome days with our climbing crew in East Tyrol.

Die Tage wurden kürzer und unser Kleiner in Christinas Bauch immer größer, man ist dann auch ganz gut beschäftigt mit Vorbereitungskursen und dem Organisieren von Babyausstattung.

As the days got shorter and shorter our little one grew and grew inside Christina´s belly. It kept us pretty busy to do preparation courses and to organise baby equipment.

Ist sicher ein Grund, warum ich das Fotografieren und meinen Blog die letzte Zeit ein wenig vernachlässigt habe. Ich werde mich bemühen, euch trotz baldigstem Nachwuchs auf dem Laufenden zu halten.

This is why I recently didn´t spend much time doing photography and my blog. Even though our little one is coming very soon, I will try to keep you updated.

Best wishes for 2021 to everyone!

8 thoughts on “2021 Review

  1. Glückwunsch zum Nachwuchs! Mit Kindern wird es nie langweilig 😉 Meine zwei halten mich jedenfalls immer Beschäftigt.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s