Traveling Taiwan: Alishan, a bit of a”Forest Disneyland”?

Alishan Forest Recreation Area

Film5653_02kl

Auf den ersten Blick erinnert das Ganze ein wenig an ein “Forest Disneyland”. Hoteldorf, großes Eingangstor, Elektroshuttlebusse, die berühmte kleine Waldeisenbahn, Baumriesen und der Sonnenaufgang, der quasi ein Muss ist. Dazu Durchschnittsrestaurants, die durchschnittliches Essen in durchschnittlicher Qualität servieren.

At the first look, it feels a bit like a “Forest Disneyland”. There is a Hotel area, a huge entrance gate, an electric shuttle bus service, the famous cute forest railway, giant trees and of course the must-see sunrise. Added with average restaurants, serving average food, in average quality.

Film5665_04kl

Anderseits ist es dort oben wirklich schön, ich meine so richtig. Und wie überall muss man nur einen der längeren Trails gehen oder bis zur Dämmerung warten und man ist allein unterwegs. Gleichwie jeder mit dem Morgenzug zum Sonnenaufgang will, interessieren sind nur ganz wenige für den Sonnenuntergang.

But the area up there is beautiful, really beautiful. And it´s like mostly everywhere else, you just have to choose one of the longer trails or wait till dawn and you are alone there. As all of the people want do the famous sunrise train ride, it looks like just a few ones are interested to look for the sunset.

 

Christina und mir hat es in Alishan sehr gut gefallen. Auch wenn der Trail auf den Tashian Gipfel wieder über Tausende Stufen geführt hat, was Christinas Knie ein wenig in Mitleidenschaft zog. Diese Stiegensteigerei gibts bei uns in den Bergen, Gott sei Dank, nicht. Wir haben ein paar gute Essensstände gefunden und den Sonnenuntergang nur mit einer Handvoll Fotografen geteilt. Obwohl ich den Sonnenaufgang auch sehr lustig fand. Sich frühmorgens in den kleinen Zug zu stopfen, zuzusehen wie vielen Taiwanesen bei der kurzen Zugfahrt gleich wieder die Augen zufallen und mit dabei sein, wie sich alle freuen, wenn die Sonne hinter den höchsten Gipfeln der Insel aufgeht.

Christina and I really liked Alishan. Well the trail up to the Tashain peak was again thousands of stairs, what Christina´s knees didn´t really like. That´s, thank god, definitely not how we´re used to get on mountain tops in Austria. We found some nice food stalls and shared sunset just with a handful of photographers. But I have to say that the sunrise tour was also very funny, to squeeze into the small train early morning, watch a lot of the Taiwanese to fall asleep again on the short train ride and look at how the crowd is so happy to see the sun is going up behind Taiwans highest peaks.

 

Cameras: Fuji GS 645S and Rolleiflex 3.5B (square pics)

Lenses: EBC Fujinon W 1:4/60mm and Tessar 1:3.5/75mm

Film: Kodak Portra 400

Location: Alishan Forest Recreation Area

2 thoughts on “Traveling Taiwan: Alishan, a bit of a”Forest Disneyland”?

  1. Die Wanderwege mit den Treppen sind eine Plage in Taiwan. Man hat sie angelegt, damit auch jeder Tourist es auf den Berg schafft. Normale Wanderwege gibt es aber zum Glück auch reichlich in den Bergen.

    • Da wundert es einen dann nicht mehr wenn asiatische Touristen in den Alpen, völlig überfordert mit profillosen Halbschuhen versuchen einen Gipfel zu erklimmen 😉
      Ansonsten hat Alishan wirklich Spaß gemacht, nochmals danke für deine Tips Alex!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s