Beginner´s mistake

Februar/February 2012

Ich war mit einer Rolle APX 100 in der Kamera auf einer Bahnstrecke im Weinviertel unterwegs. Danach versuchte ich den Film selbst zu entwickeln. Das war erst der dritte Film überhaupt, den ich spartanisch im Schrankraum, zusätzlich lichtgeschützt durch eine Kartonschachtel, auf die Spule drehte. Als ich nach dem Entwickeln den Film etwas ungeschickt von der Spule nehmen wollte, fiel er mir auf den zotteligen Duschvorleger. Was für einer Sauerei! Ich versuchte also, die ganzen Fussel im Waschbecken wieder abzuwaschen. Als der der Film wieder so halbwegs sauber war, rutsche er mir ein zweites Mal durch die Finger, wieder auf der Teppich. Es war wie in einem schrägen Comedy-Sketch. Irgendwie schaffte es der Film dann doch auf die gespannte Leine zum Trocknen ;-).

I captured a roll of APX 100 around railroad tracks near the village I grew up. Afterwards, I tried to develop it myself. This was the third roll I´d ever processed myself. At this time I put the film on the spool in my dark, windowless wardrobe room, hiding it in a cardboard box for extra light protection. After processing, when I clumsily unspooled the film it fell onto my fuzzy bathroom rug. What a mess! I tried to wash the fuzz away at the vanity basin. When it was kind of clean, it slipped a second time through my fingers, again onto the carpet. It was like a funny comedy-sketch. Finally the film made it onto the line and got dry ;-).

Danach kaufte ich einen Wechselsack und seither halte ich die Filmspule immer in die Duschkabine, wenn ich den Film rausnehme. Nachträglich habe ich die Aufnahmen samt Fehlbelichungen, Staub und Dreck irgendwie liebgewonnen. Und sie sehen dadurch aus, als wären sie nicht Jahre, sondern Jahrzehnte alt.

After this I bought a changing bag and since then I always hold the film into the shower cubicle when I unspool it. After all the light leaks and all those dirt particles make these captures kind of special for me. And they do not look like captured years ago, but rather decades ago.

IMG_0008IMG_0003IMG_0009IMG_0021IMG_0011

Camera: Fujica ST 605

Lens: Fujinon 1:1.8/55mm

Film: Agfa APX 100

Processed: in Promicrol 1+19 for 12 minutes

Scanned: Canoscan 9000F

Location: near Neusiedl a. d. Zaya, Lower Austria

3 thoughts on “Beginner´s mistake

  1. tja, analoge fotografie war doch immer auch irgendwie ein medium, das raum für mechanische “experimente” hatte – und so auch vieles entstanden ist 🙂 also ich persönlich finde den effekt toll!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s