Panorama lost in the fog

Aufgenommen vor circa zwei Monaten, im Toten Gebirge (Oberösterreich) bei einer Tour vom Almtal aus mit Nächtigung in der Pühringerhütte und übers Grieskar wieder zurück. Manchmal ist das Bergwetter eben Glückssache.

Captured, about two months ago, at the Totes Gebirge in Upper Austria on an overnight hike from Almtal to the Pühringerhütte and back via Grieskar. Sometimes the mountain weather is a gambling game .

Was wir nicht wußten war das die Pührigerhütte genau an diesem Tag ihr 90 Jahrjübiläum feierte. Auf das mußte natürlich mit reichlich Zirbenschnaps angestoßen werden 😉 . War eine sehr lustige Nacht!

What we didn´t know before the Püringerhütte was celebrating their 90th birthday party on our overnight stay. We had a lot of Arolla pine schnaps 😉 . What a funny night.

Camera: Rolleiflex B 3,5 Tessar

Film: Kodak Portra 400

Location: Totes Gebirge

 

10 thoughts on “Panorama lost in the fog

  1. Da quält man sich den Berg hoch und dann kommen die Wolken…. hat aber was, keine Frage und auf der Hütte war anscheinend ja auch für Stimmung gesorgt. 😉
    LG kiki

    • Ja , ich erinnere mich genau, das erste freie Wochenende seit langem und da schlägt das Wetter so um… der feucht fröhliche Hüttenabend hat das Wochenende aber gerettet 😉 .

  2. oh ich liebe nebelbilder! die sind wirklich wundervoll. bei uns gibt es ja selten tiefneben, den geheimnisvollen, finde ich. da muss man schon eher raus aus der stadt. ich hatte noch viel zu selten gelegenheit, nebelbilder zu machen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s