Crossing Iceland – It´s a long way to Asgard – Part 8

Aus meinem Reisetagebuch/ Out of my travel diary

16. Juli/ 16th of July

It´s a long way to Asgard

Martin und ich Packen. Thomas hat ein wenig mehr Zeit, sein Bus geht erst gegen Mittag. wir sprechen noch ein paar Details für unser Wiedertreffen in Landmannalaugar durch. Thomas will mir, wenn ihm ein Outdoorshop unterkommt, Ersatz für meine kaputte aufblasbare Unterlagsmatte besorgen, da diese immer mehr Inlet-Kammern verliert. Egal welche aber keine mehr zum Aufblasen, werfe ich noch ein.

Martin and I packed our stuff. Thomas was not in a hurry his bus went about noon. We checked out some details for our reunion in Landmannalaugar. And Thomas wants to buy a new mattress for me if came across an outdoor shop. I really needed one cause more and more dividers of my inflatable mattress got broken. I just told him that I don´t care what mattress, but not again a inflatable one.

Film7641_09klFilm7641_13kl

Ein wenig später stapften Martin und ich auf der 35er, die erst Richtung Osten und dann Richtung Süden verläuft. Es ging flott voran, nur die relativ vielen Autos stöhrten das Wanderglück ein wenig. Bis auf ein paar Tropfen blieben wir sogar trocken, der kalte Wind machte den Tag  aber trotzdem zum “Hardshelltag”. Von einer Hügelkuppe aus sahen wir bis zu unserer Abzweigung Richtung Asgardsfjall und beschlossen den sich durch die Hügeln schlängelnden Weg querfeldein abzukürzen. Funktionierte super. Da wir uns heute noch bis Asgardsfjall durchschlagen wollten, legten wir eine zweite Essenspause bei einem der Wasserfälle am Weg ein. Relativ viele Autos fuhren in unsere Richtung, fast keines kam uns entgegen. Mußte ein anziehender Ort sein dieses Asgardsfjall. Ich träumte schon vom Ausflugsrestaurant mit Baconburger oder noch besser Doublebaconburger. Die vielen Kilometer heute hatten sichtbare Spuren hinterlassen, ich stapfte nur noch lethargisch hinter Martin her. Immer noch kein Asgard in Sicht. Ganz unverhofft, von der Ferne nicht einsehbar, in einer Senke tauchte es auf. Ein romantischer Zelt und Ferienlagerplatz direkt am Fluß. Die Kilometeranzeige an Martins Uhr zeigte uns 37,29 …Tagesbestleistung. Vor dem Zeltaufbau gönnten wir uns noch ein Bier und eine Lambmeatsoup im Restaurant.

A bit later, Martin and I are hiking along route number 35 eastwards and after a while southwards. We went pretty fast, only the traffic was a bit annoying. Beside few raindrops, the weather stayed dry. But anyway, the cold wind made it a “Hardshellday”. From a hilltop we saw the junction to Asgardsfjall and decided to shortcut the road cross country. It worked out well. Cause we wanted to make it to Asgardsfjall today we, took a second lunch break next to a waterfall along our way. There was pretty much traffic in the direction we were heading and nearly nothing in the other one. So it looked like an attracting place. I began dreaming of restaurant with bacon burgers or better double bacon burgers. I really felt those many kilometers today. I just followed Martins step lethargically and still no Asgard in sight. And suddenly unexpected, in a hidden valley, we were there. A romantic camping ground next to a river. Martins watch had 37,29 in the kilometer counter… longest distance on a day. Before we started to put up our tent, we had a beer and a lamb meat soup in the restaurant.

Film7641_14klFilm7641_15kl 

Wegen meiner sich auflösenden aufblasbaren Unterlagsmatte hatte ich mir einen der Kartons unserer Proviantpakete aus Hveravellir, als zusätzliche Isolation, mitgenommen. Naja gemütlich war anders.

Cause my mattress was a bit broken I brought the card board from our supply box in Hveravellir for extra isolation. Not very comfortable.

Hiking time incl breaks: 10:45-20:15

Distance: 37,3km

Meters of attitude up: 560 Hm

Camera: Fujica ST 705

Lenses: Fujinon EBC 1.9/35mm and 2.8/100mm

Film: Kodak Portra 400

Fortsetzung folgt/ to be continued

Advertisements

4 thoughts on “Crossing Iceland – It´s a long way to Asgard – Part 8

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s