2016 end-of-the-year review

 

2016 ist wieder Geschichte. Ein kleiner Rückblick, und ein paar passende noch nicht gezeigte Bilder dazu.

2016 ends. Time to look back and dig for some nice unpublished pics.

Städtetrips 2016: Vorsaison in Rovinj und ein paar Wochen später mein erstes Mal Venedig.

City trips 2016: A off season trip to Rovinj. A couple of weeks later I joined a great trip to Venice, I´ve never been there before.

 

film2352_17axkl

 

Portrait 2016: Ich wollte ja ein wenig mehr in diese Richtung machen, wie auch immer, ein paar Gelegenheiten gab es dann doch, hat wieder sehr viel Spaß gemacht. Die Aufnahme rechts stammt aus der Serie “Portrait jam session“.

 

Portrait 2016: I wanted to do more portrait photography, however, I really enjoyed those few I have done this year. The capture on the right side is from “Portrait jam session“.

 

 

 

 

Berge 2016: Sicher eines der dominanten Themen heuer auf meinem Blog. Wenn ich richtig gezählt habe waren es 14 verschiedene Gipfel auf denen ich heuer gestanden bin. Der höchste, die Marmolata 3343m, auf unserer Tour quer durch die Dolomiten. Die Foto unten entstanden auf dem Tamischbachturm (re.) und beim Aufstieg zur Riegerin (li.)

Mountains 2016: There is one big theme, this year, you can´t overlook on my Blog. If I counted right made it up to 14 different summits this year. The highest one, the Marmolada 3343m (10967ft), on our trekking tour across the Dolomites. The pics down are captured on the Tamischbachturm (ri.) and on the ascent to the Riegerin (le.)

film3987_15kl

 

Hochzeit 2016: Es war mir eine Ehre Trauzeuge bei Evas und Helmuths Hochzeit zu sein.

Wedding 2016: I felt honored to be groomsman for Evas and Helmuths wedding.

 

 

 

Weitweg 2016: Ein dickes Danke an meine Schwester für den geilen Tauchtrip auf die Malediven den sie organisiert hat. Zurück zu hause war ich zwar pleite aber überglücklich ;).

Faraway 2016: Thanks to my sister for organizing this awesome diving trip to the Maldives. I came home very happy, but bankrupt ;).

Neues Equipment 2016: Angeschafft wurde ein Manfrotto 055 Stativ für Langzeitbelichtungen das noch nicht übermäßig zum Einsatz kam weil es zwar qualitativ super ist aber doch ein wenig schwer um es durch die Stadt zu schleppen. Weiters eine original russische LC-A, klein handlich und zuverlässig was will man mehr für 60 Euro. Und, Mr Krabs, das LC-A Unterwassergehäuse.

New equipment 2016: I bought a Manfrotto 055 tripod for long time exposures that I didn´t use much till yet. It´s great quality, but I realized that I thing is quite heavy to carry it all along the city. The other investment was a vintage Lomo LC-A, it´s handy and it works great so what else can you ask for 60 Euros. And my new LC-A underwater housing, Mr. Krabs.

 

Statistik 2016: Filmverbrauch: 52 Rollen 35mm Film und 33 Rollen 120er, was ca. 2300 Aufnahmen entspricht. Mehr als die Hälfte der Klicks kommen aus Österreich und rund ein Viertel aus Deutschland, der Rest verteilt sich auf 48 andere Länder. Mein meistgeklickter Artikel ist wie im Vorjahr “Rollei Infrared 400s angetestet“, der 2014 erschienene Artikel wird fast täglich über Google aufgerufen, den zweiten Platz belegt das Spontanshooting mit meiner Schwester “sister got a new haircut“.

Statistics 2016: I shot 52 rolls 35mm film and 33 rolls of 120 film, what makes it about 2300 pics this year. More than half of the clicks are from Austria, about a quarter from Germany and the rest from other 48 countries. The most clicked article this year is the same like last year, “Rollei Infrared 400s angetestet” gets daily Google hits. On the second Place is the spontaneous shooting with my sister “sister got a new haircut“.

Zum Schluß möchte ich mich noch bei allen treuen und neuen Lesern meines Blogs bedanken, ich freue mich schon auf ein neues Jahr und ich hoffe ihr seid wieder mit dabei denn soviel sei schon verraten, es wird wieder sehr abenteuerlich.
And last but not least I want to say thank you to all my blog followers out there, a new year is waiting and I hope you are with me again, cause I have the feeling it will get very adventurous.

img_0032xHappy new Year!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

11 thoughts on “2016 end-of-the-year review

    • Ich sag Danke, freut mich voll das du mein Treiben nun schon so lange verfolgst. Wünsch dir auch alles liebe im neuen Jahr und würde mich freuen wenn du wiedermal etwas von deinen Bildern herzeigst. LG Peter

  1. ACHTUNDVIERZIG länder??? wow peter, wie hast du das gemacht?? das ist ja verrückt. deine bilder sind super und ich habe dich in diesem jahr gern begleitet. das letzte bild ist genial – ich freu mich aufs kommende jahr!

    • Hi, Paleica
      Ups, sind deine zwei comments doch glatt automatisch im Spamordner gelandet, sorry.
      Ich glaube du hast das falsch verstanden, ich habe leider 2016 keine 48 Länder bereist. Mit 48 Länder habe ich die Länder gemeint aus denen auf meinen Zeitlauf Blog zugegriffen wurde. Oder ist das so viel? Ich finde das ja immer sehr lustig zu sehen aus welchen Ländern man da Zugriffe hat…
      Beim letzten Bild hab ich mich mal Infrarot abgelichtet 😉 , freut mich das es dir gefällt.
      Alles liebe im Neuen

      • oooh ok das habe ich falsch verstanden. aber es ist dennoch eine ganz gute anzahl, auch wenn es die zugriffsländer sind 😉
        alles liebe auch für dich!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s