Entwicklungstage

In meiner Küche herrscht Ausnahmezustand. Seit gestern wird wieder mal entwickelt. Neun Filme haben sich in mittlerweile angesammelt.

Alle zu entwickeln wird sich bei meinem dicht gedrängten Terminkalender sicher über die nächsten Tage ziehen.

Als erster war ein Hp5+ dran. Alles natürlich genau nach meinem Masterplan. Das ist ein Zettelchaoshaufen auf dem ich die bewährten Entwicklungszeiten notiert habe, nehme mir schon seit einem Jahr vor die ganzen “Rezepte” in einer Mappe zu ordnen.

Entwickelt wird bei mir mit Promicrol (1+19). Ich verwende ein Stoppbad (Ich weiß… Stoppbad ja, nein …das ist quasi “Religionsfrage”) und einen günstigen Standardfixierer. Den teste ich meistens mit einem Filmschnipsel. Anschließend ordentlich Schlußwässern und kurz ins Netzbad damit keine Wasserflecken bleiben beim Trocknen.

Das Schönste ist wenn man den Film dann aus der Entwicklerdose nimmt und aufhängt. Da sieht man schon recht genau ob man die Fotos gut belichtet hat. Meistens habe ich dann den Moment des Abdrückens wieder vor Augen und freue mich immer wie ein kleines Kind wenn das Ergebnis meinen Vorstellungen entspricht.

Advertisements

One thought on “Entwicklungstage

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s